FF Vöcklabruck - Zimmerbrand mit Menschenrettung

Die Feuerwehr Vöcklabruck wurde am 8. Dezember mit dem Einsatzstichwort "Brand Wohnhaus" in die Kaplan-Straße alarmiert. Umgehend rückte der erste und zweite Brandeinsatzzug sowie ein Großangebot an Einsatzkräften von Roten Kreuz und Polizei zum Einsatzort aus. In einem Mehrparteienhaus kam es in einer Wohnung zu einem ausgedehnten Zimmerbrand.  Der Brandrauch breitete sich rasch auf das Stiegenhaus aus. Der Atemschutztrupp des Tank 1 begann sofort mit der Brandbekämpfung. Der ATS Trupp des TANK 2 ging zur Personenrettung vor und rettete eine bewusstlose Person aus dem verrauchten Bereich. Weitere Kameraden brachten zwei Leitern auf der Rückseite des Gebäudes in Stellung und retteten so 2 Personen, welche auf ihren Balkonen standen. Zwischenzeitlich wurden die Feuerwehren Regau und Timelkam nachalarmiert, um ausreichend Atemschutzträger Vorort zu haben. Das gesamte Wohnobjekt wurde evakuiert. Die Personen konnten zwischenzeitlich in einem Nachbarobjekt vom Roten Kreuz versorgt werden. Nach Abschluss der Arbeiten konnte ein Großteil der Bewohner die Wohnungen wieder betreten. Lediglich im Bereich der Brandwohnung mussten 3 weitere Wohnungen gesperrt werden.

Brandwache wird durch die TANK 1 Mannschaft

Im Einsatz TANK 1 & 2, TMB, PUMPE 2, KDO 2

Text und Fotos: FF Vöcklabruck

  • brand_wohnhaus_kaplan_081223_2
  • brand_wohnhaus_kaplan_081223_4
  • brand_wohnhaus_kaplan_081223_7
Mittwoch, 28. Februar 2024

Designed by LernVid.com