FF Vöcklabruck - Ein besonderes Ereignis, ein besonderes Fest!

Mit einem tollen Festabend feierte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Vöcklabruck ihr 150-jähriges Bestandsjubiläum am 22.10.2022 im Stadtsaal Vöcklabruck. Schon am Weg zum Stadtsaal beeindruckten die Einsatzfahrzeuge am Stadtplatz.  Im Foyer des Stadtsaales sah man Schutzbekleidung aus früheren Tagen und neben einem modernem Einsatzfahrzeug auch eine alte Dampfspritze  aus dem Jahr 1902, welche aber auch noch funktionstüchtig ist und bei besonderen Festvorführungen auch noch in Betrieb genommen werden kann.  

Zahlreiche Festgäste aus Politik, Bezirkshauptmann Dr. Johannes Beer, Vertreter des Landesfeuerwehr-Kommandos, Bezirks-Feuerwehr-Kommandant Wolfgang Hufnagl, die Abschnitts-Kommandanten des Bezirkes, Stadt- und Gemeinderäte von Vöcklabruck, Vertreter aus der Wirtschaft, viele Kommandanten und Kommdant-Stellvertreter von umliegenden Feuerwehren und natürlich die Kameraden der Fest-Feuerwehr Vöcklabruck selbst mit der Feuerwehrjugend folgten der Einladung in den Stadtsaal Vöcklabruck. Die Gäste erlebten einen tollen Gala-Abend mit einer Zeitreise, wo nicht nur die Entwicklung der Feuerwehr seit dem Gründungsjahr 1872 bis heute in Bezug auf die technische Entwicklung der Gerätschaften und Feuerwehr-Fahrzeuge sichtbar wurde,  sondern auch kameradschaftliche Begegebenheiten der letzten Jahre wurden in einer Talkrunde von Kameraden der Festfeuerwehr den Besuchern mit tollen Bildern und Videofilmen in Erinnerung gerufen.  

Auch tolle Einlagen am Festabend brachten die Besucher zum Staunen. Maria Gschwandtner zeigte in atemberaubender Höhe tolle Luftakrobatik.  Die Kombination zwischen dynamischen Elementen, spektakulären Abfallern aus luftiger Höhe und sinnlichen kontorsionistischen Bewegungen macht Ihre Performances zu etwas ganz Besonderem. 

Landesrätin Michaela Langer-Weniger erläuterte in Ihrer Festansprache die Wichtigkeit der Feuerwehren in Oberösterreich und das Bemühen der Landesregierung den stets wachsenden Anforderungen der Feuerwehren mit mehr finanzieller Unterstützung für Neubauten und Gerätschaften eine Hilfestellung geben zu können. Erlebte sich doch live, wie während des Festaktes bei einigen Kameraden durch Ihre Pager eine Alarmierung ausgelöst wurde und sofort die verliesen die Kameraden die Veranstaltung.  

Der Bürgermeister von Vöcklabruck, Herr DI Peter Schobesberger betonte in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Vöcklabruck und wie oft die Feuerwehr tätigt ist, ohne dass man es überhaupt bemerkt. Sind doch im Jahr oft über 500 größere und kleinere Einsätze abzuarbeiten. Auch der rasch geplante Neubau des Feuerwehrhauses für die Stadtfeuerwehr Vöcklabruck wurde vom Bürgermeister als wichtiges Vorhaben der Stadt Vöcklabruck in Aussicht gestellt. 

Kommandant Klaus Aichmair freute sich über die zahlreichen Festgäste und erläuterte kurz auch die Vielfalt der Aufgaben der Stadtfeuerwehr Vöcklabruck, mit all seinen zusätzlichen Aufgaben, neben dem normalen Feuerwehr-Alltag als Stüztpünkt-Feuerwehr für Kraneinsätze, Höhenrettung und Feuerwehrtaucher. Aber auch die Jugendarbeit ist der Feuerwehr stets ein wichtiges Anliegen gewesen und die Anzahl der Mitgliedern bei der Feuerwehr-Jugend hat sich in den letzen Jahren sehr gut entwickelt. Auch betonte er wie wichtig ein gutes Verhältnis und die Zusammenarbeit mit der Stadt Vöcklabruck und dem Bürgermeister ist und immer war.  

Er dankte auch dem Altbürgermeister Herbert Brunsteiner und seinen Vorgängern als Kommandanten für das stetige Bestreben die Feuerwehr Vöcklabruck stets in eine gute Zukunft zu führen und immer für Anliegen der Feuerwehr eine gute Gesprächsbasis vorgefunden zu haben. Kommandant ABI Klaus Aichmair wurde für besondere Verdienste um das Oberöstereichische Feuerwehrwesen, das Oberösterreichische Feuerwehr-Verdienstkreuz III.Stufe überreicht. Der Kommandant freute sich sichtlich über diese Auszeichnung, betonte aber, dass er diese hohe Auszeichnung nur stellvertretend für all seine Kameraden und Kameradinnen in Empfang nehmen möchte, den nur mit einem starken und engagierten Team und einem guten Miteinander kann die Feuerwehr-Arbeit für die Bewohner der Stadt Vöcklabruck und im ganzen Bezirk, wenn die FF Vöcklabruck zu Einsätzen angefordert wird, erledigt werden. 

Anschließend konnten die zahlreichen Gäste noch einen tollen Abend mit der Band Foxes erleben und jeder war von diesem tollen Event begeistert.  

Das die Feuerwehr Vöcklabruck neben Ihren zahlreichen Aufgaben auch noch zu Ihrem besonderen Jubiläum so einen Gala-Abend vorbereiten konnte, zeigt wiederum auf, mit wie viel Engagement und Einsatz die Feuerwehrkameraden und Kameradinnen  auf vielen Ebenen etwas leisten. Wenn es darauf ankommt, aber nicht nur für die Bewohner der Stadt Vöcklabruck, sondern nauch überörtlich über die Gemeindegrenzen hinaus tätig sind, wenn Sie angefordert warden.  Daher ist es auch gerechtfertigt, dass  150 Jahre Feuerwehr Vöcklabruck mit einem  tollen Fest gefeiert wird und man kann den Mitgliedern der Stadtfeuerwehr Vöcklabruck nur ein großes DANKE ausprechen! 

Text: OAW Leicht Dieter  

Dienstag, 07. Februar 2023

Designed by LernVid.com