FF Regau - Vorbeugender Katastrophenschutzes

Um im Ernstfall rasch regieren und um auf vorbereiteten Schutz in Form von einsatzbereiten Sandsäcken bei Hochwasser- oder Starkregenereignissen zurückgreifen zu können, wurden am Mittwoch, 4.9.2019 über 500 Sandsäcke von Feuerwehrmännern der Marktgemeinde Regau (FF Regau und FF Rutzenmoos) gefüllt. Zum ersten Einsatz kam dabei auch die neue Sandsackfüllmaschine, welche von der Marktgemeinde Regau angeschafft wurde. Diese Füllmaschine war ein Teil von mehreren Anschaffungen von Hilfsmaterialen für die Einsatzkräfte im Katastrophenfall. Dieses Maßnahmenpaket wurde von den Feuerwehren gemeinsam mit der Marktgemeinde Regau ausgearbeitet und soll in naher Zukunft endgültig abgeschlossen werden.
Der Container wurde 2018 gebraucht von der FF Regau gekauft und in Eigenregie für Feuerwehrzwecke umgebaut. Durch dieses Transportsystem (Abrollcontainer) kann im Einsatzfall rasch mehreren Haushalten geholfen werden. Für den Transport des Containers gibt es Übereinkommen mit unseren Nachbarwehren und der ortsansässigen OÖ TKV GmbH.
Der verwendete Sand wurde von Hr. Ing. Josef Hofmann zum Wohle der Regauer Bevölkerung kostenlos zur Verfügung gestellt! Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!Auch Bürgermeister Peter Harringer war bei den Arbeiten dabei und bedankte sich für den geleisteten Einsatz bei den Einsatzkräften, indem er für die Verpflegung für die gesamte Mannschaft sorgte. Ebenso wurde seitens der Gemeinde der LKW mit Ladekran vom Bauhof zur Verfügung gestellt.

Noch eine Anmerkung zum Abrollcontainer:
Durch die ursprüngliche Verwendung des Containers ist dieser Flüssigkeitsdicht ausgeführt. Dadurch kann eben der Container auch für Brände von Elektrofahrzeugen verwendet werden.


Text und Fotos: FF Regau

  • k-20190904_172208
  • k-20190904_173053-1
  • k-20190904_182019
Montag, 14. Oktober 2019

Designed by LernVid.com