Abschnitt Vöcklabruck - F-KAT Einsatz in Gosau

Am 13.01.2019 wurden die Feuerwehren des F-Kat Zuges Abschnitt Vöcklabruck zu einem Hilfseinsatz in die Gosau am 14. 01.2019 alarmiert. Die dortigen Schneemassen auf den Objekten waren für die Feuerwehr Gosau alleine nicht mehr zu bewältigen. Nach der Lagebesprechung unter der Leitung von Zugskommandant E-HBI Ernst Staudinger und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alois Lasinger, um 05:15 Uhr am Sammelplatz Eternit-Werke Hatschek, setzte sich der F-KAT Zug 4 mit Unterstützung des SRF Schwanenstadt, bestehend aus 17 Fahrzeugen mit 111 Mann in Bewegung. Die Anfahrt nach Gosau musste über Salzburg – Golling - Abtenau und Pass Gschütt erfolgen, da die Bundesstraße von Steeg nach Gosau wegen Lawinengefahr gesperrt war. Nach 3-stündiger Anfahrtszeit (inkl. Kettenmontage bei den Fahrzeugen) wurde das Einsatzgebiet erreicht. Im Feuerwehrhaus Gosau wurden den Feuerwehren die Einsatzadresse zugeteilt. Nach Abarbeitung der ersten Einsatzadressen wurden die nächsten Arbeitsaufträge vom Einsatzstab unter Bürgermeister Friedrich Posch, FF Kommandant HBI Fritz Posch, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alois Lasinger und Zugskommandant E-HBI Ernst Staudinger zugeteilt.  Der Einsatzstab bedankte sich bei den zahlreichen FeuerwehrkameradInnen für die geleistete und unfallfreie Arbeit. Die Vielzahl der von Schnee befreiten Objekte war für den Bürgermeister unvorstellbar. Um 17 Uhr konnte die Heimfahrt im Konvoi wieder angetreten werden.
Einsatzende 20.30 Uhr


Bericht: AFK Vöcklabruck, OAW August Thalhammer
Fotos: FF Attnang, FF Aurach, FF Gampern, FF Puchheim, FF Regau, FF Rutzenmoos, FF Vöcklabruck, FF Zell am Pettenfirst

  • 2019-01-14_F-KAT_Einsatz_Gosau_100
  • 2019-01-14_F-KAT_Einsatz_Gosau_27
  • 2019-01-14_F-KAT_Einsatz_Gosau_56
Donnerstag, 18. Juli 2019

Designed by LernVid.com